Internetzugang

Internetzugang

Internetzugang ©Tim Reckmann von pixelio.de

Internetzugang

Für die Mieter unserer Häuser bieten wir einen unschlagbar günstigen Service – die Nutzung des schnellen Netzes der TU Bergakademie Freiberg bzw. der Hochschule Mittweida über das Studentennetz.

Alle Wohnplätze sind dafür mit einem Internetanschluss versehen, der aber erst durch den zuständigen Administrator freigeschaltet werden muss, wenn Sie eine Internetnutzung wünschen.

Für jedes Haus gibt es Administratoren, die die Freischaltung und Betreuung vornehmen. Sie sind ebenfalls studentische Mieter.

Freiberg:

Die Anmeldung erfolgt über die zuständige Sachbearbeiterin Ihrer Wohnanlage gleichzeitig mit der Erstellung des Mietvertrages. Mit dem ausgefüllten und von der Sachbearbeiterin unterschriebenen Formular müssen Sie sich an den zuständigen Administrator wenden (Aushang im Schaukasten Ihres Hauses bzw. unter www.stunet.tu-freiberg.de). Dort finden Sie auch weitere Informationen und Anleitungen.

Die Kosten für die Nutzung des Internets sind in den Mieten enthalten.

Mittweida:

Anträge sind unter www.mcn.hs-mittweida.de online auszufüllen und ausgedruckt und unterschrieben bei den zuständigen Wohnheimverantwortlichen des MCN abzugeben. Wer der zuständige Wohnheimverantwortliche ist, erfahren Sie entweder von der Sachbearbeiterin in der Wohnheimverwaltung, den Aushängen in den Wohnheimen oder auf der angegebenen Internetseiten. Dort findet man auch weitere Informationen und Anleitungen.

Die Kosten für die Nutzung des Internets sind in den Mieten enthalten.

News & Aktuelles aus Freiberg

Die Online-Bewerbung für das Aufstiegsstipendium – die Studienförderung für Berufserfahrene ist ab sofort wieder möglich. Studieninteressierte und Studierende können sich bis zum 2. Dezember um ein Aufstiegsstipendium bewerben.

Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung bei einem Hochschulstudium bis zum ersten akademischen Abschluss. Weitere Informationen unter www.aufstiegsstipendium.de

Bewerbungen sind bereits vor Beginn des Studiums und bis zum Ende des zweiten Semesters möglich. Jährlich werden über 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben.

Im September wurde zudem die monatliche Förderung von 815 Euro auf 933 Euro bei einem Vollzeitstudium erhöht. Für berufsbegleitend Studierende ist die Förderung von 2.400 Euro auf 2.700 Euro im Kalenderjahr gestiegen. Die Leistungen sind eine Pauschale und einkommensunabhängig.