Informationen für Neubewerber

Informationen

Informationen ©Detlev Müller

Sie wollen in Freiberg oder Mittweida studieren und stehen nun vor einer wichtigen Frage: Wo finde ich günstigen und hochschulnahen Wohnraum?
Das Studentenwerk bietet in modernen Wohnanlagen rund 1.500 Wohnplätze an den Standorten Freiberg und Mittweida an.
Alle Zimmer sind möbliert, fast alle liegen unmittelbar am Campus und alle verfügen über einen Internetanschluss. Die Mieten sind Komplettmieten und enthalten sämtliche Betriebskosten (auch Heizung, Strom und TV-Kabelgebühren), d.h. Sie können gut kalkulieren, denn eine Nachforderung von Betriebskosten gibt es bei uns nicht (im Gegensatz zum privaten Wohnungsmarkt)!
Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel ist garantiert das Passende zu finden, denn in den Häusern des Studentenwerkes stehen die unterschiedlichsten Wohnformen zur Verfügung – vom Einzelapartment bis hin zu Zimmern in unterschiedlich großen Wohngemeinschaften.
Auch in den Wohngemeinschaften bewohnen Sie ein Zimmer für sich, teilen sich aber Küche und/oder Bad mit Kommilitonen und sind dadurch also nicht ganz allein – was nicht wenige Bewerber ausdrücklich wünschen.


Verschaffen Sie sich einen Überblick:

Mietspiegel Freiberg

Mietspiegel Mittweida


Und schauen Sie sich in den einzelnen Wohnanlagen mit den verschiedensten Wohnformen um.

Wenn Sie ein Zimmer in einem unserer Häuser beziehen möchten, dann müssen Sie einen Onlineantrag auf einen Wohnplatz ausfüllen und uns zusenden. Wir antworten so schnell wie möglich.
Ganz wichtig: Wegen der großen Nachfrage (insbesondere zum Wintersemester) bewerben Sie sich bitte so früh wie möglich, um Ihre Chancen auf einen bzw. den gewünschten Wohnplatz zu verbessern! Anträge nehmen wir jederzeit entgegen und bearbeiten sie unter Beachtung gewisser Prioritäten (siehe Benutzungsordnung für die Studentenwohnanlagen) in der Reihenfolge des Eingangsdatums. Eine Zusage für einen Studienplatz oder die Immatrikulation ist nicht Bedingung, um einen Antrag auf einen Wohnplatz zu stellen! Erst bei Mietvertragsabschluss müssen Sie die Immatrikulationsbescheinigung vorlegen.
Mit der Wohnplatzzusage erhalten Sie alle für den Abschluss des Mietvertrages nötigen Informationen. Sie können aber auch gern jederzeit nachfragen.

News & Aktuelles aus Freiberg

Die Online-Bewerbung für das Aufstiegsstipendium – die Studienförderung für Berufserfahrene ist ab sofort wieder möglich. Studieninteressierte und Studierende können sich bis zum 2. Dezember um ein Aufstiegsstipendium bewerben.

Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung bei einem Hochschulstudium bis zum ersten akademischen Abschluss. Weitere Informationen unter www.aufstiegsstipendium.de

Bewerbungen sind bereits vor Beginn des Studiums und bis zum Ende des zweiten Semesters möglich. Jährlich werden über 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben.

Im September wurde zudem die monatliche Förderung von 815 Euro auf 933 Euro bei einem Vollzeitstudium erhöht. Für berufsbegleitend Studierende ist die Förderung von 2.400 Euro auf 2.700 Euro im Kalenderjahr gestiegen. Die Leistungen sind eine Pauschale und einkommensunabhängig.