Unser Team

Unsere Erzieher/-innen

Kontaktperson
Schrenk, Sabine
Kita-Leiterin (Hornmühle) und Praxisanleiterin
Telefon:  03731 383206 03731 383206
Telefax: 03731 383102
Kontaktperson
Geißler, Kristin
Diplom-Pädagogin
Kontaktperson
Beyer, Heike
Staatl. anerkannte Erzieherin, Abwesenheitsvertretung, Praxisanleiterin, Vorstandsmitglied im Elternverein
Branez, Pamela
Soziale Arbeit (M.A.), Staatl. anerkannte Erzieherin
Kontaktperson
Gebuhr, Simone
Staatl. anerkannte Erzieherin, Sicherheits- und Brandschutzbeauftragte
Kontaktperson
Göhler, Karin
Staatl. anerkannte Erzieherin, Verantwortliche für Weiterbildung „Haus der kleinen Forscher“
Kontaktperson
Hammermüller, Felix
Staatl. anerkannter Erzieher
Kontaktperson
Hammermüller, Simone
Staatl. anerkannte Erzieherin, Praxisanleiterin, Teambeauftragte zur Qualitätserweiterung und Qualitätssicherung
Kontaktperson
Hammermüller, Tina
Kindheitspädagogin (B.A.), Staatl. anerkannte Erzieherin
Kontaktperson
Hauswald, Richard
Sozialassistent
Kontaktperson
Kräher, Petra
Staatl. anerkannte Erzieherin, Ersthelferin
Kontaktperson
Müller, Katja
Staatl. geprüfte Kinderpflegerin
Oehme, Theres
Soziale Arbeit (B.A.), Staatl. anerkannte Erzieherin
Palme, Jennifer
Staatl. anerkannte Erzieherin
Tempel, Kay
Soziologin (B.A.), Staatl. anerkannte Erzieherin (in Elternzeit)
Kontaktperson
Wolf, Jessica
Kindheitspädagogin (B.A.) Staatl. anerkannte Erzieherin

Kontakt

Unsere KiTa Hornmühlenweg ist ab sofort per E-Mail unter KitaHMW@swf.tu-freiberg.de erreichbar!

News & Aktuelles aus Freiberg

Die Online-Bewerbung für das Aufstiegsstipendium – die Studienförderung für Berufserfahrene ist ab sofort wieder möglich. Studieninteressierte und Studierende können sich bis zum 2. Dezember um ein Aufstiegsstipendium bewerben.

Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung bei einem Hochschulstudium bis zum ersten akademischen Abschluss. Weitere Informationen unter www.aufstiegsstipendium.de

Bewerbungen sind bereits vor Beginn des Studiums und bis zum Ende des zweiten Semesters möglich. Jährlich werden über 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben.

Im September wurde zudem die monatliche Förderung von 815 Euro auf 933 Euro bei einem Vollzeitstudium erhöht. Für berufsbegleitend Studierende ist die Förderung von 2.400 Euro auf 2.700 Euro im Kalenderjahr gestiegen. Die Leistungen sind eine Pauschale und einkommensunabhängig.