Impressum

Impressum

Impressum ©domilo122 von pixelio.de

Studentenwerk Freiberg
Anstalt des öffentlichen Rechts
Agricolastr. 14/16
09599 Freiberg

USt.-ID: DE258397796

Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Geschäftsführer

Kontaktperson
Schmalz, Thomas
Geschäftsführer
Telefon:  03731 383100 03731 383100
Telefax: 03731 383102
Anschrift:
09599 Freiberg, Agricolastraße 14-16

Redaktion

Kontaktperson
Schröder, Christian
Leiter Kultur und Kommunikation
Telefon:  03731 383200 03731 383200
Telefax: 03731 383102
Anschrift:
Agricolastr. 14/16, 09599 Freiberg

Die inhaltliche Verantwortung der einzelnen Webseiten liegt bei den jeweiligen informationseinstellenden Einrichtungen oder Personen. Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Webseiten kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Das Studentenwerk Freiberg übernimmt insbesondere keinerlei Haftung für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die direkte oder indirekte Nutzung der angebotenen Inhalte entstehen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Studentenwerk Freiberg keine Verantwortung für den Inhalt von Seiten übernimmt, die mittels Link von den WWW-Dokumenten des Studentenwerkes Freiberg erreichbar sind. Für diese Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung dieser Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Technischer Provider

w3work - Gesellschaft für Kommunikation und Medien
Gneuß & Arnold GbR
E-Mail: info@w3work.de
Internet: www.w3work.de

Hinweis

Das Studentenwerk Freiberg wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Auf dieser Seite werden Bilder von pixelio.de verwendet.

News & Aktuelles aus Freiberg

Die Online-Bewerbung für das Aufstiegsstipendium – die Studienförderung für Berufserfahrene ist ab sofort wieder möglich. Studieninteressierte und Studierende können sich bis zum 2. Dezember um ein Aufstiegsstipendium bewerben.

Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung bei einem Hochschulstudium bis zum ersten akademischen Abschluss. Weitere Informationen unter www.aufstiegsstipendium.de

Bewerbungen sind bereits vor Beginn des Studiums und bis zum Ende des zweiten Semesters möglich. Jährlich werden über 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben.

Im September wurde zudem die monatliche Förderung von 815 Euro auf 933 Euro bei einem Vollzeitstudium erhöht. Für berufsbegleitend Studierende ist die Förderung von 2.400 Euro auf 2.700 Euro im Kalenderjahr gestiegen. Die Leistungen sind eine Pauschale und einkommensunabhängig.