mensaVital

mensaVital

mensaVital ©Detlev Müller

Die Menülinie mensaVital beweist: Gesunde Ernährung ist frisch und lecker. Wer sich davon überzeugen will, sollte es einfach in der Mensa ausprobieren.

mensaVital steht für frisches, ausgewogenes und zeitgemäßes Essen. Die speziell dafür entwickelten Rezepte berücksichtigen sowohl regionale und internationale Kocheinflüsse als auch eine ausgewogene Zusammenstellung der Zutaten. 

Die ostdeutschen Studentenwerke haben mensaVital erfunden und entwickelt. Inzwischen ist es eine gemeinsame Marke aller Studentenwerke. Ein interdisziplinäres Team bestehend aus Köchen, Diätköchen, Diätassistenten und Ökotrophologinnen arbeitet an der Weiterentwicklung der Menülinie.

mensaVital Logo

 

mensaVital steht für:

  • ernährungsphysiologisch ausgewogene Zusammenstellung der Zutaten
  • vitaminschonende und fettarme Zubereitung
  • Verwendung hochwertiger Fette und Öle
  • unser Beitrag zu „5 am Tag“ (5 Portionen Obst und Gemüse am Tag)
  • sorgfältige Lebensmittelauswahl (Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse, mageres Fleisch, knackig buntes Gemüse)
  • bei täglichem Angebot werden Fisch-, Fleisch-, vegane und vegetarische Gerichte im ausgeglichenen Verhältnis angeboten
  • Verzicht auf frittierte und panierte Speisen
  • Verzicht auf stark verarbeitete Lebensmittel
  • frische und naturbelassene Zutaten
  • Verzicht auf Aromen und Geschmacksverstärker
  • Verwendung von frischen Kräutern statt Würzmischungen
  • kreative Rezepturen
  • Verbindung aus regionalen und internationalen Kocheinflüssen

Ihr Ansprechpartner

Kontaktperson
Poppe, Holger
Abteilungsleiter Hochschulgastronomie
Telefon:  03731 383340 03731 383340
Telefax: 03731 383330
Anschrift:
Agricolastraße 10 A, 09599 Freiberg
Weststraße 11, 09648 Mittweida

News & Aktuelles aus Freiberg

Die Online-Bewerbungsphase für das Aufstiegsstipendium - die Studienförderung für Berufserfahrene ist wieder gestartet. Noch bis zum 11. Juni sind Bewerbungen möglich.

Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung richtet sich an Fachkräfte mit Berufsausbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung und unterstützt ein Hochschulstudium bis zum ersten akademischen Abschluss.

Besonderheiten: Neben Vollzeitstudiengängen werden auch berufsbegleitende Studiengänge gefördert - einkommensunabhängig.

Weitere Informationen unter: www.aufstiegsstipendium.de

Bewerbungen sind bereits vor Beginn des Studiums und bis zum Ende des zweiten Semesters möglich. Jährlich werden 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben.