AG Kino within the Studentenwerk Freiberg

AG Kino

AG Kino ©Thomas Kruse

Every Monday at 8 p.m. (during the lecture period) for over 60 years the light has been turned off in the Great Lecture Hall (Audimax) in Winklerstraße, the cinema gong sounds, the stage curtain opens and the screen becomes bright.

You can choose the films you want to see yourself: because you have to watch trailers on the first Monday of the exam period. We'll show you about 30 trailers, from which you can choose your favourite films according to genre.What most of you don't know: In the technical room there's no shabby Bluray player, into which the silver disc is thrown, but there are two real cinema machines for 35 mm cinema film format, with which the individual film reels are played.Anyone who wants to see something like this in real life is welcome to come and see the "sanctum" of the Kino-AG. Maybe you'd like to become a member of the AG too.

News & Aktuelles aus Freiberg

Die Online-Bewerbung für das Aufstiegsstipendium – die Studienförderung für Berufserfahrene ist ab sofort wieder möglich. Studieninteressierte und Studierende können sich bis zum 2. Dezember um ein Aufstiegsstipendium bewerben.

Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung bei einem Hochschulstudium bis zum ersten akademischen Abschluss. Weitere Informationen unter www.aufstiegsstipendium.de

Bewerbungen sind bereits vor Beginn des Studiums und bis zum Ende des zweiten Semesters möglich. Jährlich werden über 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben.

Im September wurde zudem die monatliche Förderung von 815 Euro auf 933 Euro bei einem Vollzeitstudium erhöht. Für berufsbegleitend Studierende ist die Förderung von 2.400 Euro auf 2.700 Euro im Kalenderjahr gestiegen. Die Leistungen sind eine Pauschale und einkommensunabhängig.