DeutschEnglish
Studentenwerk
Mittweida
Roßwein
Veranstaltungen
Kultur aktuell Freiberg: Kino im Audimax

Mittelsächsisches Theater:
  • heute keine Vorstellungen

Kino Freiberg:

Kino Mittweida:

Bergstadt Freiberg

Die Bergstadt FreibergDie über 800-jährige Stadt Freiberg, älteste und bedeutendste Bergstadt Sachsens, liegt zwischen der sächsischen Landeshauptstadt Dresden und Chemnitz, sowie unmittelbar am Fuße des Erzgebirges. 

Die wechselvolle Geschichte der Stadt ist untrennbar mit dem Silberbergbau verbunden, der hier im Jahre 1168 begann. Heute noch sind Freiberg und die Region um die Stadt landschaftlich vom Bergbau Obermarkt geprägt (z.B. Schachtanlagen "Reiche Zeche" und "Alte Elisabeth", bewaldete Schachthalden, Stollenmundlöcher, Bergwerksteiche, Kunstgräben).

Der historische Stadtkern innerhalb der alten Stadtmauer, welche teilweise noch besteht, lässt viele bedeutende Bauwerke der Gotik und Renaissance entdecken. Die meisten stammen aus dem 15. und 16. Jahrhundert (z.B. Dom St. Marien mit "Goldener Pforte", "Tulpenkanzel" und "Silbermannorgel", Obermarkt mit Bürgerhäusern und Rathaus, viele kleine verwinkelte Straßen).

 

 

Die Technische Universität Bergakademie

TU BA FreibergDer Bergbau verhalf Freiberg nicht nur zu wirtschaftlicher Blüte, er förderte auch wesentlich die Wissenschaften. 1765 wurde hier die erste montanwissenschaftliche Hochschule der Welt - die Bergakademie - gegründet. Viele bedeutende Persönlichkeiten zog es an die Freiberger Hochschule, sie studierten oder lehrten hier (z.B. Theodor Körner, Alexander von Humboldt, Clemens Winkler und Abraham Gottlob Werner).

Karl Kegel BauHeute wird nicht nur in montanistisch geprägten Studiengängen ausgebildet. Die Bergakademie ist vielmehr eine ganz normale Technische Universität. Hier kann neben bergbauspezifischen Studiengängen ebenso ein Studium in den Naturwissenschaften und der Mathematik, in den Technischen Wissenschaften (z.B. Verfahrenstechnik, Keramik-, Glas- und Baustofftechnik, Werkstoffwissenschaft...) oder in den Wirtschaftswissenschaften absolviert werden. An der TU Bergakademie Freiberg ist auch das Erlernen von Fremdsprachen möglich.

Einlass zum VerwaltungsgebäudeAngehende Studierende können sich in Abhängigkeit vom gewählten Studiengang sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester immatrikulieren lassen. Den Absolventen wird nach bestandener Diplomprüfung das Universitätsdiplom verliehen.

Die Freiberger Hochschule zeichnet sich durch ganz besondere Studienbedingungen aus. Sie ist eine kleine Technische Universität. Hier gibt es keinen Massenbetrieb, keine überfüllten Hörsäle und Seminarräume, keine Probleme, das Studium in der Regelstudienzeit zu absolvieren.

Günstige Studienbedingungen bieten auch die im Unigelände liegende, hervorragend ausgestattete Bibliothek, die enge Einbindung der Studenten in die praxisnahen Forschungsaufgaben der TU, sowie der gute Kontakt der Studenten zu den Lehrenden. Die Professoren kennen ihre Studenten und sprechen sie mit dem Namen an. Das ist übrigens ein großes Plus (dadurch wird bei mündlichen Prüfungen die Prüfungsangst genommen).

Wohnheime, Mensa, Bibliothek und Institute sind weitgehend im Sinne eines Campus angelegt, d.h. es können alle Einrichtungen bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden.
 


BAföG Online
Speiseplan
Contact
Dr.-Ing. Stephan Fischer

Geschäftsführer

Dr.-Ing. Stephan Fischer

Telefon: 03731 383-100
Telefax: 03731 383-102
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it